Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

So denkt 'Bachelor' Paul über Nachfolger Jan Kralitschka

'Er ist natürlich ein ganz anderer Typ als ich'

Ex- Die 30-jährige Mona ist die Favoritin von Paul Optisch würde Paul aber auch die 25-jährige Alissa gefallen

Die neue Staffel vom "Bachelor" ist angelaufen und lockte Millionen Zuschauer vor den Fernseher. Alle sind gespannt, wem der neue "Bachelor" Jan Kralitschka, 36, sein Herz schenkt und ob die Liebe halten wird. Sein Vorgänger Paul Janke, 31, hatte in der Kuppel-Show nicht soviel Glück, denn seine Beziehung hielt nur drei Monate. Aber was hält der 31-Jährige von seinem Nachfolger?

Klar ist er mit seinen dunklen Haaren ein ganz anderer Typ als Paul, aber auch vom Lebensstil scheinen sich die beiden zu unterscheiden. Der neue Bachelor ist immerhin schon zweifacher Familienvater.

So verriet Paul gegenüber "Bunte": "Ich habe zu Jan gesagt: Wenn ich eine Traumfrau beschreiben müsste, hätte sie nicht zwei Kinder. Das ist vielleicht nicht das Optimale.“

Doch er ergänzt: "Aber wenn ich einen Menschen kennenlerne und ihn toll finde, dann akzeptiere ich natürlich auch seine Kinder.“

Ansonsten kann Janke nur Gutes über den Juristen sagen: "Er ist ein supersympathischer Kerl. Zudem ist er auch ein attraktiver Mann, das kann man nicht anders sagen. Er ist natürlich ein ganz anderer Typ als ich. Aber die Geschmäcker sind natürlich verschieden.“

Interessant ist auch zu hören, welche der 20 Kandidatinnen Pauls Favoritin ist: "Ich habe zwei Favoritinnen: Mona oder Alissa. Wobei ich eher zu Mona tendiere."

Der 31-Jährige stellt gleichzeitig klar: "Jan ist ein anderer Typ als ich. Er ist ein Familienmensch und braucht jemanden, der ähnlich denkt. Ich bin nicht sicher, ob Alissa das erfüllt. Von daher denke ich, dass Mona ein heißer Tipp ist.“

Tja, wenn Mona es nicht schafft, das Herz des 36-Jährigen zu erobern, kann sich sich ja noch immer bei seinem Vorgänger melden!