Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

'Der Bachelor'-Melanie - 'Ich habe auch Sex-Filme gedreht'

Porno-Geständnis der 24-jährigen Kandidatin

Rote Lippen, platinblonde Haare, üppige Oberweite: Das überzeugte auch den Bachelor. Melanie erhielt eine Rose Auch im TV gibt sich die Blondine freizügig

Sie brachte "Bachelor" Jan Kralitschka, 36, mit ihrer üppigen Oberweite ganz aus dem Konzept - und auch gegenüber den Medien gibt sich Kandidatin Melanie, 24, ganz offenherzig. 

Gegenüber der "Bild" legt die Blondine nämlich ein umfassendes Porno-Geständnis ab - und bestätigt damit die Gerüchte um ihre Person

Während sie in der ersten Folge der RTL-Kuppelshow noch herumdruckste, sie arbeite "in der Erotikbranche" und sich von dem modelnden Rechtswanwalt schließlich aus der Nase ziehen ließ, dass sie Promotion für Sex-Toys mache, wird die gelernte Restaurantfachfrau nun konkreter:

"Ich mache erotische Fotos, aber auch ganz normale Model-Jobs. Und ich habe auch schon mal Sex-Filme gedreht", gesteht Melanie. In vier Filmchen, in denen der Zuschauer alles zu sehen bekommt, hat sie Anfang 2012 mitgespielt.

Ihre Motivation erklärt das Erotik-Model so: "Ich fand das spannend. Die Aussicht auf eine nette Gage war auch gut", berichtet sie. Nur: Laut des Boulevard-Blatts steht die Gage noch aus!

Mit ihrem Porno-Alltag geht die Kandidatin jedoch ganz offen um: "Jedem, der fragt, erzähle ich das ohne Probleme. Mein Umfeld weiß auch Bescheid."

RTL schien da allerdings nicht so gut im Bilde zu sein: "Dass Melanie Sexfilme gedreht hat, war RTL vor der Produktion nicht bekannt", gibt ein Sender-Sprecher an. Doch was die Blondine vor ihrer Teilnahme gemacht habe, sei ihre Privatsache.

Ob das "Der Bachelor" auch so sieht?