'Der Bachelor'-Melanie - 'Ich habe auch Sex-Filme gedreht'

Porno-Geständnis der 24-jährigen Kandidatin

04.01.2013 08:45 Uhr

Sie brachte "Bachelor" Jan Kralitschka, 36, mit ihrer üppigen Oberweite ganz aus dem Konzept - und auch gegenüber den Medien gibt sich Kandidatin Melanie, 24, ganz offenherzig. 

Gegenüber der "Bild" legt die Blondine nämlich ein umfassendes Porno-Geständnis ab - und bestätigt damit die Gerüchte um ihre Person

Während sie in der ersten Folge der RTL-Kuppelshow noch herumdruckste, sie arbeite "in der Erotikbranche" und sich von dem modelnden Rechtswanwalt schließlich aus der Nase ziehen ließ, dass sie Promotion für Sex-Toys mache, wird die gelernte Restaurantfachfrau nun konkreter:

"Ich mache erotische Fotos, aber auch ganz normale Model-Jobs. Und ich habe auch schon mal Sex-Filme gedreht", gesteht Melanie. In vier Filmchen, in denen der Zuschauer alles zu sehen bekommt, hat sie Anfang 2012 mitgespielt.

Ihre Motivation erklärt das Erotik-Model so: "Ich fand das spannend. Die Aussicht auf eine nette Gage war auch gut", berichtet sie. Nur: Laut des Boulevard-Blatts steht die Gage noch aus!

Mit ihrem Porno-Alltag geht die Kandidatin jedoch ganz offen um: "Jedem, der fragt, erzähle ich das ohne Probleme. Mein Umfeld weiß auch Bescheid."

RTL schien da allerdings nicht so gut im Bilde zu sein: "Dass Melanie Sexfilme gedreht hat, war RTL vor der Produktion nicht bekannt", gibt ein Sender-Sprecher an. Doch was die Blondine vor ihrer Teilnahme gemacht habe, sei ihre Privatsache.

Ob das "Der Bachelor" auch so sieht?