Katherine Heigl: Baby aus Korea

Sie will adoptieren

Katherine Heigl hat sich entschlossen, im kommenden Jahr ein Baby aus Südkorea zu adoptieren. Die Schauspielerin aus "Greys Anatomy" hat vorerst keine Pläne mit ihrem Ehemann Josh Kelley ein leibliches Kind zu bekommen.

Bereits vor einem Jahr verkündete Heigl, dass sie gerne ein Baby adoptieren möchte. Doch jetzt werden ihre Pläne immer konkreter: Ein Freund verriet der amerikanischen Zeitschrift "In Touch Weekly": "Sie haben alle nötigen Papiere ausgefüllt und wurden als Kandidaten akzeptiert, jetzt müssen sie einfach abwarten."

Und warum gerade Südkorea? Katherine Heigl hat selbst eine koreanische Schwester, zu der sie ein sehr inniges Verhältnis pflegt. Meg wurde in Südkorea geboren und noch vor Heigls Geburt von ihren Eltern adoptiert.