Alt-Playboy Rolf Eden - Die van-der-Vaart-Trennung ist PR

Das Ehe-Aus ist kein Zufall

Nach dem plötzlichen Ehe-Aus der van der Vaarts ist der eigentliche Grund für die Trennung noch immer nicht bekannt. Alt-Playboy Rolf Eden, 82, ist sich aber sicher: Dieses überraschende Beziehungs-Ende ist reine PR!

Während sich Fußballer Rafael van der Vaart, 29, mit seiner HSV-Mannschaft im Traningscamp in Abu Dhabi befindet, macht Sylvie die Innenstadt von Hamburg unsicher.

Ungewöhnlich: Während sich andere Frauen nach einem "endgültigen Ehe-Aus" eher zurückziehen, sucht die 34-jährige Moderatorin das Rampenlicht. Perfekt gestylt begibt sie sich in die Öffentlichkeit. Und jeder fragt sich: Was ist passiert in jener Silvesternacht, in der es angeblich zu Streitereien - sogar zum Ehe-Aus - kam?

Für Alt-Playboy und Frauenversteher Rolf Eden ist klar: die Trennung der van der Vaarts ist kein Zufall, sondern eine inszenierte PR-Geschichte. Gegenüber "TIKonline.de" erklärte er:

"Ja, das ist so, diese zwei, die lieben sich immer noch. Die haben sich nur getrennt für die Werbung, für die Presse, nur eine Show. In ein Paar Wochen gehen die wieder zusammen.“

Eine provokante These - doch ist da vielleicht etwas Wahres dran? Schließlich kam die Trennung sehr überraschend - noch zu Weihnachten posteten die van der Vaarts ein Familienbild vor dem Weihnachtsbaum und auch die Angehörigen ahnten nichts von einer Krise. Sogar von Affären soll die Rede sein - doch Rolf Eden würde außerehelichen Sex sogar entschuldigen:

"Wenn man ein bisschen Sex mit einer anderen Frau oder einem anderen Mann hat, da muss der Partner doch happy sein, dass er selbst entlastet ist. Dass es seine Frau mit einem anderen macht - na wunderschön, dann brauche ich nicht so schwer zu arbeiten, oder umgekehrt."

Da spricht ein wahrer Playboy ...