Charlie Sheen –Scheck für Justin-Bieber-Paparazzo-Beerdigung

Der Skandal-Star zeigt sich erneut spendabel

Charlie Sheen, 47, scheint trotz seiner eigenen Skandale ein großes Herz zu haben. Der Schauspieler zückte kurzerhand sein Scheckbuch und spendete eine hohe Summe für die Beerdigung des verstorbenen Justin-Bieber-Paparazzo Chris Guerra (✝29).

Ganze 12.000 US-Dollar (knapp 9.160 Euro) schickte der 47-Jährige der Familie des Verstorbenen, der bei der Jagd nach einem Foto von Teenstar Justin Beiber am 1. Januar ums Leben kam.

Der “Anger Management“-Darsteller soll sich sehr gut mit einem anderen Fotografen, der eng mit Guerra befreundet war, verstehen. Da seine Familie bisher versuchte, das Geld für die Trauerfeier zusammenzubekommen, war Sheen zur Stelle und überreichte den Scheck.

Er selber ist sehr betroffen von dem schlimmen Vorfall und sagte in einem Statement gegenüber “TMZ“:

“Ein tragischer Vorfall wie dieser radiert die Linie zwischen dem Fotografen und dem Thema aus. Es ist ein unverzeihlicher Moment, der uns alle bittet, menschlich zu sein und daran zu arbeiten, so etwas in der Zukunft zu vermeiden.“

Erst kürzlich stellte er einer Familie eines krebskranken Mädchens einen großzügigen Scheck aus, um weiter ihre kostspielige Behandlung finanzieren zu können.