Megan Fox hat keine Lust mehr auf Twitter

Das Twittern ist ihr zu stressig

Ah, ja: 140 Zeichen in einen einigermaßen sinnvollen Satz zu bringen kann schon stressig sein. Hollywood-Star Megan Fox findet den Newsdienst zumindest viel zu stressig und meldete sich nach nur einigen Tagen wieder ab.

Erst Anfang Januar war die 26-Jährige Twitter beigetreten, nachdem fälschlicherweise eine Todesnachricht im Netz kursierte. Doch nach fünf Tagen hatte sie die Nase schon wieder voll:

"5 Tage auf Twitter und ich muss jetzt schon über den Sinn darüber nachdenken", postete die Schauspielerin zuletzt. Seitdem steht ihr Account still.

"Wie manche von euch vielleicht schon gemerkt haben (oder auch nicht), ist mein Twitter-Account schon wieder dicht... Ich habe wirklich geglaubt, dass 2013 das Jahr sein könnte, in dem ich mich endlich in einen Social-Network-Schmetterling verwandeln könnte... aber ich habe festgestellt, dass ich es noch immer hasse", postete sie indes auf ihrer Facebookseite, die weiterhin besteht.

"Ich liebe euch Leute, aber ich werde einfach niemals so ein Mädel sein. Facebook ist gerade so viel, wie ich auf die Reihe bekomme. Es tut mir leid", entschuldigt sie sich bei ihren Fans.

Nicht nur wir, sondern auch ihre Facebook-Fans haben dafür vollstes Verständnis. Immerhin ist Megan ("Transformers") seit Okober 2012 frisch gebackene Mami von Söhnchen Noah. Vielleicht findet sie ja in einigen Monaten wieder etwas mehr Zeit - für 140 Zeichen sollte das kein Problem sein, Megan!

Themen