Britney Spears und Jason Trawick haben sich getrennt

Ihr geliebter Großvater ist gestorben

Was ist nur los bei Britney Spears, 31? Nachdem bekannt wurde, dass sie die US-Version von "X Factor" verlässt, wurden nun auch die bereits lange kursierenden Trennungsgerüchte um ihren Langzeitmanager- und Verlobten Jason Trawick, 41, bestätigt. Bereits im November sagte das Ex-Paar die geplante Hochzeit ab - nun ist endgültig Schluss.

Jason, der auch Britneys offizieller Vormund war, habe mit der Trennung warten wollen, bis die Vormundschaft wieder auf Britneys Vater übertragen worden war. Glaubt man Berichten des Online-Nachrichtendienstes "TMZ" soll dies gestern, 12. Januar 2013, gestern geschehen sein.

Keiner habe den anderen betrogen, sie hätten sich lediglich auseinander gelebt.

Jason war in den vergangenen Jahren wie ein Vater für Britneys Söhne Preston, 7, und Jayden, 6, und will sie auch in Zukunft besuchen kommen. In einem offiziellen Statement schrieb er:

"Ich liebe und schätze sie und ihre Jungs und wir werden uns immer nah sein."

Auch Spears selbst sagte gegenüber "People.com", sie werde Trawick trotz allem immer verehren und auch sie strebt eine Freundschaft mit ihm an.

Trawick half ihr aus einer tiefen Lebenskrise heraus und galt als ein großer Halt in ihrem turbulenten Leben.

Zu dem ganzen Stress ist die Sängerin auch noch in tiefer Trauer: Ihr über alles geliebter Großvater Jung Spears Sr. erlag mit 82 Jahren seiner Krebserkrankung. Hoffen wir nur, dass die als psychisch labil geltende Britney diese schwierige Zeit übersteht.