Warum sich Britney Spears und Jason Trawick trennten

Sie wollte noch mehr Kinder, er nicht...

Britney Spears hat es wirklich nicht leicht: erst der Prozess ihres ehemaligen Managers, der ihr vorwarf immer noch Drogen zu nehmen, dann die Kündigung bei "X-Factor" und jetzt auch noch die Trennung von Jason Trawick, 42. Dabei sollen sich die beiden "friedlich" getrennt haben, denn die 31-Jährige werde ihn immer verehren. Nun kam heraus, dass hinter dem Beziehungs-Aus wohl ein viel gravierender Grund steckt, als zuerst vermutet.

Laut amerikanischer Medien wollte Spears weitere Kinder, doch Trawick war nicht sonderlich begeistert davon eine Familie zu gründen, auch wenn er ihre Söhne Sean Preston und Jayden James liebe. 

In seinem Alter wolle er einfach nicht "noch einmal von vorne beginnen". Außerdem habe sich Jason, von Beruf her Agent, sein Klientel weiter aufbauen wollen, um sein Business erfolgreich weiterzuführen. Das fand Britney gar nicht berauschend. Sie wollte ihren ehemaligen Verlobten eben nur für sich. 

Trotz der Meinungsverschiedenheiten, werden sich Britney und Jason alle Mühe geben respektvoll und erwachsen miteinander umzugehen, wie sie es auch schon in ihren Statements bekannt gegeben haben.