Jason Trawick - Redeverbot über Beziehung zu Britney Spears

Er musste ein Schweigeabkommen unterzeichnen

Nach der Trennung von Britney Spears, 31, und ihrem Verlobten Jason Trawick werden immer mehr Details über ihr Liebes-Aus bekannt. Wie jetzt berichtet wird, bekam der 41-Jährige sogar einen Maulkorb von der Pop-Prinzessin verpasst!

Keine Details bitte! Jason Trawick muss klein beigeben und darf nichts über die Beziehung zu der Sängerin ausplaudern. Nachdem der Agent fünf Monate nach ihrer Verlobung die Vormundschaft für die Sängerin übernahm, traten nach dem Liebes-Aus nun Britneys Berater an ihren Ex heran.

Jason unterzeichnete freiwillig ein Schweigeabkommen und darf somit gegenüber der Presse kein Sterbenswörtchen über die gemeinsam Zeit mit Spears ausplaudern, berichtet das Portal “TMZ“

Doch trotz allem sollen die Beiden nach wie vor mit Respekt und Liebe miteinander umgehen und keine Schlammschacht aus ihrer Trennung machen. Vielmehr wollen sie Freunde bleiben.

Das Ex-Paar war seit 2009 liiert, bis vor knapp einem Jahr ihre Verlobung folgte. Eigentlich hatten sie eine romantische Winterhochzeit für Ende 2012 geplant, die jedoch im November abgesagt wurde, weil sich das Paar damals schon nur noch zoffte.

Anfang diesen Jahres folgte die Trennung.