Gerard Butler tanzt mit kranken Kindern

Er sorgt für einen lustigen Besuch

Dass Hollywood-Hottie Gerard Butler,43, nicht nur flotte Sprüche auf Lager hat, sondern sich ebenso mit den ernsten Dingen des Lebens auseinandersetzt, hat er während einer Vorstellung seines neuen Filmes "Kiss the Coach" in Los Angeles unter Beweis gestellt. 

Die Veranstaltung, die er zusammen mit Schauspielkollege Dennis Quaid, 54, moderierte, sollte eine Gruppe von krebskranken Kindern für einen Augenblick von ihrem schweren Schicksal ablenken.

Mit ihren freundlichen Wesen und jeder Menge Humor führten sie durch die Vorstelllung, bei der sie sogar eine heiße sohle aufs Parkett lagen. Ausgelassen sollen die Beiden zur Freude der Anwesenden mit ihnen getanzt und gelacht haben.

Eine Quelle berichtet: "Irgendwann hat Dennis mit vier Mädchen in einem Kreis getanzt und ihnen Hokey-Pokey-Schritte gezeigt." Auch Gerard gab alles und "hob ein Mädchen in die Luft, wirbelte sie herum und tanzte mit ihr. Sie lachte so doll, dass sie einen Schluckauf bekam. Es war wirklich rührend."

Gerard hatte vor Kurzem erst in einem Interview erzählt, dass er allmählich darüber nachdenke, sesshaft zu werden. Zusammen mit deiner Freundin Madalina Ghenea könne er sich Kinder vorstellen.