Liz Hurley beschimpft am Flughafen eine Reporterin

Die Journalistin stand der Schauspielerin einfach im Weg

Das ist aber nicht die feine englische Art: Am Flughafen in Perth fühlte sich Liz Hurley, 47, von einer Reporterin belästigt und fing an sie zu beschimpfen.

Die Schauspielerin war mit ihrem Freund Shane Warne unterwegs. Nachdem ein Film-Team für die Sportnachrichten "Splash News" den Sportler zu seinem letzten Spiel befragen wollte, kam es zu dem Zwischenfall.

Zunächst reagierte das Paar nicht auf die Fragen der Reporterin Caty Price, als Hurley jedoch über das Micro-Kabel von der Journalistin stolperte, eskalierte die Situation.

So erklärt Price: "Hurley ist mir in den Rücken gelaufen. Und sagte: Es ist so unhöflich, sich vor Leute zu stellen. Ich habe sie dann gefragt, Liz, was sagst du zu dem Spiel letzte Nacht?' und sie drehte sich herum und sagte: Ich glaube, du solltest...und dann formte sie mit ihren Lippen 'dich verpissen'."

Die Reporterin ist derweil immer noch verwundert über das Verhalten der "englischen Lady". So verriet sie gegenüber ""Entertainmentwise.com": : "Wir sind nicht auf sie zugegangen und wir hätten sie auch nichts gefragt, aber sie hat uns quasi aus dem Weg geschoben. Ich dachte, dann kann ich ihr auch gleich eine Frage stellen."