Matthew McConaughey ist sauer auf Lance Armstrong

Der Schauspieler ist enttäuscht von der Doping-Lüge seines Freundes

Mit der Doping-Beichte bei Talk-Masterin Oprah Winfrey, 58, enttäuschte Lance Armstrong, 41, nicht nur seine Fans, sondern wie es aussieht auch seine engsten Freunde.

So verriet sein enger Freund Matthew McConaughey, 43, am Rande des "Sundance Film Festivals": "Meine erste Reaktion war, dass ich angepisst war. Ich war stinksauer."

Nachdem aber die erste Wut verflogen war, da tat ihm der einstige Radprofi leid:

"Zuerst war da dieser Teil in mir, der es persönlich nahm, was, wie ich glaube, viele Leute taten. Dann aber habe ich erkannt, was hätte er machen sollen? Mich anrufen und mir sagen, 'Hey Mann, ich hab's getan, aber erzähl es niemandem'?"

Und dies wäre definitiv ein größerer Grund gewesen, auf den 41-Jährigen sauer zu sein, denn er hätte seinen Freund damit zum Mitwisser gemacht.