Prinz Harry spricht das erste Mal über seinen Nackt-Skandal

Er gesteht alle enttäuscht zu haben

Nach fünf Monaten hat Prinz Harry, 28, sein Schweigen gebrochen und spricht das erste Mal über seinen Nackt-Skandal in Las Vegas.

Im August 2012 wurden Fotos von dem 28-Jährigen veröffentlicht, die ihm nackt mit einer unbekleideten Frau in einer Suite in Las Vegas zeigten.

Nun sprach der Skandal-Prinz das erste Mal mit dem britischen Sender "BBC" über den Vorfall und zeigte Reue: "Am Ende des Tages habe ich mich selbst enttäuscht, ich habe meine Familie enttäuscht, ich habe andere Menschen enttäuscht.“

Doch über das Vorgehen der Medien konnte sich der britische Royal nur Aufregen und gestand: "Ich war als Privatperson dort und man sollte mir eine gewisse Privatsphäre zugestehen. (...) Wie man mit mir umgegangen ist, war meiner Meinung nach nicht akzeptabel.“

Doch seine Familie und Freunde gaben ihn in der schweren Zeit Halt und halfen dem Rotschopf diese zu überstehen.

Mittlerweile steht bei dem Sohn der verstorbenen Prinzessin Diana die Armee an erster Stelle, denn dort ist er nur einer von vielen: "Alle tragen die gleiche Uniform und stehen für die selbe Sache ein.“, so Harry.