Hollywoods Vorzeigeväter

Die neue Männlickeit

Hollywoods Vorzeigeväter: Sind sie nicht süß? Es ist nicht ihr Erfolg, der diese Männer so sexy macht, sondern der liebevolle Umgang mit ihren Kindern... Zum Dahinschmelzen!

Hollywood war schon immer die Geburtsstätte neuer Trends. Doch diesmal geht es nicht um eine Modeerscheinung, sondern um die neue Männlichkeit: Immer mehr Charakterkerle zeigen der Welt, wie sexy die Vaterrolle sein kann.

Wenn die Superstars der Traum­fabrik mit ihrem niedlichen Nachwuchs unterwegs sind, werden selbst muskelbepackte Männer wie Hugh Jackman, 40, butterweich. Würde man den „X-Men“-Schauspieler vor die Wahl stellen – er würde die Sandkiste jedem Boxring vorziehen.

Auch Rocker Gavin Rossdale, 43, ist durch seine beiden Söhne zum Softie geworden: „Wenn Kingston und Zuma in der Nähe sind, spiele ich nicht mehr so wild Gitarre“, gibt er zu – gewohnt cool, natürlich.

Gavin Rossdale:

Es ist das süßeste Kind Hollywoods: Kingston, 2, Sohn von Gavin Rossdale und Gwen Stefani. Vor zwei Monaten kam sein kleiner Bruder zur Welt: Zuma Nesta Rock.

Brad Pitt:

Er ist Hollywoods Vorzeigevater mit mittlerweile sechs Kindern! Shiloh (2) ist sein erstes leibliches Kind mit Angelina Jolie, im Juli folgten die Zwillinge Knox und Vivienne. Außerdem hat das Paar drei Kinder adoptiert: Maddox, 7, Pax Thien, 4, und Zahara, 3.

Hugh Jackman:

Seiner Tochter auf der Rutsche zu folgen gehört zu den Lieblingsbeschäftigungen des Australiers. Nach zwei traumatischen Fehlgeburten haben er und Ehefrau Deborra-Lee adoptiert: Sohn Oscar ist heute 8, Tochter Ava 3 Jahre alt.

Jude Law:

Von Sadie Frost ist er schon lange geschieden, aber Jude, 35, nutzt jede Gelegenheit, um mit Tochter Iris, 8, Sohn Rudy, 6, und Sohn Rafferty (12) durch die Gegend zu tollen.

Tom Cruise:

Auf Fotos von ihr musste die Welt warten: Erst als Suri ein halbes Jahr alt war, ließen sich Papa Tom Cruise, 46, und Mama Katie Holmes, 29, mit ihr ablichten. Heute ist die Zweijährige das meist fotografierte Promikind der Welt!