Beckham-Kinder sind unglücklich über Umzug nach England

Heimweh! Die Jungs vermissen ihr altes zu Hause in Los Angeles

Ob der Umzug der Beckhams von Los Angeles nach London so eine gute Idee war? Für die Karrieren von Victoria, 38, und David, 37, war dies vielleicht die beste Entscheidung, aber auch für die Kinder?

Die Familie ist erst kürzlich in ihre englische Heimat zurückgekehrt, nachdem David seinen Verein "Los Angeles Galaxy" verlassen hat.

Ob die Söhne Brooklyn, 13, Romeo, 10, und Cruz, 7, mit dieser Entscheidung allerdings einverstanden sind, hat wohl keiner gefragt.

So verriet ein Freund der Familie gegenüber "RadarOnline": "Die Jungs haben Probleme, sich an das Leben in Großbritannien anzupassen."

Weiter ergänzt die Quelle: "Sie sagen ständig, dass es ihnen zu kalt ist und dass sie das Wetter von L.A., ihre Lieblingsfernsehsendungen, ihre Freunde und sogar das Fast Food vermissen! Es ist noch schlimmer, wenn sie mit ihren Freunden in den Staaten skypen, die ihnen dann sagen, was sie alles verpassen."

Noch ist Papa Beckham auf der Suche nach einen neuen Verein. Somit müssen sich die Sprösslinge darauf einstellen, dass sie vielleicht bald einen ganz anderen Ort ihr zu Hause nennen werden.