Natalie Portman zieht für ihren Ehemann nach Paris

Choreograf Benjamin Millepied hat dort ein Job-Angebot angenommen

Sie ist nicht der erste Star, der Hollywood den Rücken kehren wird. Natalie Portman, 31, wird zusammen mit ihrem Ehemann Benjamin Millepied, 35, und dem 18 Monate alten Sohn Aleph nach Paris ziehen.

Der Mann der Schauspielerin, der kürzlich zum neuen Direktor des Ballettensembles der Pariser Oper ernannt wurde, muss dafür in die französische Hauptstadt umsiedeln. Doch sofort wird die Familie die Koffer nicht packen, denn den neuen Job tritt der 35-Jährige erst im September 2014 an.

Der Choreograf war zunächst verwundert, denn er hatte mit einer Zusage nicht gerechnet. So verriet er: "Ich wusste auf jeden Fall von der Position, aber ich wusste auch, dass es auch Kandidaten innerhalb des Unternehmens gab. Ich war überrascht."

Nun ist sich der Tänzer sicher, dass er der Richtige für den Job ist: "Ich verstehe das Ausmaß eines solchen großen Unternehmens. Ich habe fast 20 Jahre lang für eins getanzt", erklärte Millepied.

Für den Gatten von Natalie Portman ermöglicht sich somit eine große Chance - und die Oscar-Preisträgerin kann ihre Jobs ja auch von Europa wahrnehmen.