Justin Bieber - Anzeige wegen Angriff mit Spielzeugwaffe

Was steckt hinter der Anzeige?

Justin Bieber, 18, im Konflikt mit dem Gesetz? Der Teenie-Star hat eine Anzeige am Hals. Der Vorwurf: er soll eine Frau mit einer Spielzeugwaffe beschossen haben. 

Klingt komisch? Ist es auch. Die ganze Geschichte spielte sich im November letzten Jahres ab. Bieber hatte gerade einen Auftritt im kanadischen Ottawa zu Ende gebracht, als er sich im Backstage-Bereich mit seinem dreijährigen Bruder und seiner vierjährigen Schwester beschäftigte.

Beim Spiel mit einer Spielzeugwaffe namens NERF, die mit kleinen Schaumstoffprojektilen geladen wird, traf eine der Kugeln versehentlich eine Mitarbeiterin der Arena.

Sofort verständigte diese die Polizei und erstattete Anzeige. Die Anklage wird von der Polizei sehr ernst genommen. So wird weiterhin nach Zeugen gesucht, die den Vorfall beobachtet haben könnten.

Klingt ganz so, als wolle sich da jemand auf Kosten eines Pop-Stars bereichern...

Themen