Richard Lugner ohne Helmut Berger zum Wiener Opernball

Erst wollte der Bauherr den Dschungel-Kandidaten als Begleitung

Da hat es wohl geknallt! Ex-Dschungel-Kandidat Helmut Berger hat keine Lust mehr auf den Wiener Opernball zu gehen, auf den er am 7. Februar eigentlich als Begleiter von Richard Lugner, 80, eingeladen war. Nach einem Streit mit den Organisatoren der Veranstaltung wird der 68-jährige Schauspieler nun doch nicht erscheinen.

"Ich weiß, dass Helmut Berger, ein einstiger Weltstar, am Opernball nicht willkommen ist," so Lugner gegenüber der österreichischen Nachrichtenagentur APA.  

Beide Herren sind nicht gerade für seriöse Auftritte bekannt. So stufte das Organisatorenteam des Balles Lugner als Sicherheitsrisiko ein. Dieser wurde somit in die zweite Loge verbannt und zeigte sich empört: "Das ist wirklich eine Sauerei."

Zum Dresdner Semperopernball am 1. Februar können die beiden dann jedoch trotzdem gemeinsam gehen. Anschließend möchte Lugner Berger sogar noch buchen, und zwar für die Eröffnung an Valentinstag in einem Feinkostladen in seinem Wiener Einkaufszentrum.

Auf dem Wiener Ball wird Lugner schließlich mit der Oscar-Preisträgerin Mira Sorvino als Begleitung auftreten