James Blunt und seine dunkle Seite

Die Nächste, bitte...

James Blunt und seine dunkle Seite: Er ist ein unersättlicher Don Juan! Obwohl Womanizer irgendwie anders aussehen, verbirgt sich hinter seiner Zottelfrisur ein handfester Aufreißer. Eine 19-jährige enthüllte nun die etwas andere Art

Wenn einer weiß, wie man Gefühle weckt, dann ist es Frauenflüsterer James Blunt, 34. Vor etwa fünf Monaten, so klagt die Australierin Kate Costello, habe er auch sie eingelullt. Nicht etwa mit Herzschmerzliedern, sondern mit verheißungsvollen Versprechungen: Von Karriere, Liebe, Leidenschaft war die Rede. Und vielleicht sah sich die 19-Jährige tatsächlich schon als Mrs. Blunt über rote Teppiche flanieren – bis ihre Träume jäh zerplatzten und James sie eiskalt abservierte. Weil er längst eine andere hatte! Woraufhin Kate nun erbost auspackt. „Ich möchte, dass die Leute wissen, wie James wirklich ist“, wettert sie in der australischen Zeitung „Sunday Telegraph“. Dabei fing alles recht vielversprechend an. „Interesse an einer Zusammenarbeit?“, fragte der große Popstar die kleine Gelegenheitssängerin schon kurz nach ihrer ersten Begegnung – backstage – bei seinem Konzert in Sydney. Zwar lagen die musikalischen Pläne schnell wieder auf Eis, Kate und James dafür öfter zusammen im Bett.

Kate erzählt, wie er sie für das ein oder andere Schäferstündchen nach Ibiza, London oder Paris einfliegen ließ. Und dass der Sänger Drogen vom Silbertablett schnupfte. Ausge­rechnet James, der in Interviews oft trocken wie Graubrot wirkt. Ein Promi-Blogger lästerte, er habe „die erotische Ausstrahlung eines Salatblattes“. Fans sehen in ihm dagegen den einfühlsamen Softie. Dennoch kursieren genug Geschichten und Fotos, die belegen, dass dieser James auch ganz anders kann. Er selbst sagt, er komme im Jahr auf etwa 85 Partys. Bekannte gehen von der doppelten Menge aus. Busen-und-Po-Paraden auf Ibiza, Gelage im Whirlpool in Los Angeles. Die Türsteher von Londons Szeneclub „Mahiki“ wissen: Wenn „James Blunt“ auf der Gästeliste steht, muss die Frauenquote stimmen.

Als „unersättlich“ beschreibt ihn ebenfalls Ex-Freundin Camilla Boler, 26. Während ihrer zweijährigen Beziehung soll er die Unternehmerstochter unzählige Male betrogen haben. Unter anderem mit dem It-Girl Tara Palmer-Tomkinson, 36, und dem Supermodel Petra Nemcova, 29, die dann wiederum James’ nächste feste Freundin wurde. „Ich denke, keine Frau hat es wirklich genossen, mit mir zusammen zu sein“, resümierte der Don Juan einmal. Kate wird ihm wohl recht geben.

Dennis Kayser