Justin Timberlake beleidigt Britney Spears auf der Bühne

Nannte er sie 'eine Schlampe'?

Justin Timberlake ist ja eigentlich kein Mensch der großen Worte. Bei seinem Live-Comeback auf einem Pre-Superbowl-Event hat er den Mund dann allerdings doch vielleicht etwas voll genommen. Ausgerechnet seine Ex-Freundin Britney Spears soll er gedisst haben …

Denn kurz bevor er seinen Trennungssong "Cry Me A River" anstimmte, sagte er Folgendes ins Mikrofon:

"Manchmal passiert es im Leben, dass man denkt, man hat die Richtige gefunden. Aber dann, eines Tages, findet man heraus, dass sie einfach nur eine weitere 'Bitch' ist".

War dieses Wort etwa an Britney gerichtet? Es liegt nahe, immerhin trennte sich das einstige Paar 2002 und in seinem Song verarbeitete er das Liebes-Aus.

Allerdings erklärte Justin diesen Vorfall schnell via Twitter auf: "Ok, ich sehe es ein. Ich würde niemanden persönlich respektlos behandeln. Jemals. #Entspannt euch, #It's Britney, Bitch", zitierte er Britneys bekannte Songzeile aus ihrer Single "Gimme More".

Puh, da hat Justin aber gerade noch einmal die Kurve gekriegt.