Narkoseärztin von 'Sexy Cora' - 15 Monate auf Bewährung

Nach tödlicher Busen-Op wurde Marion wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

Marion F. wurde jetzt vor dem Hamburger Landgericht zu einer Bewährungsstrafe verurteilt Carolin Wosnitza - besser bekannt als Tim Wosnitza, Witwer der Porno-Darstellerin, am Hamburger Landgericht

Nach der tödlichen Busen-OP der Erotikdarstellerin "Sexy Cora" († 23) ist der Prozess gegen Narkoseärztin Marion F. am heutigen Dienstag, 5. Februar 2013, zu Ende gegangen. Die 56-Jährige erhielt eine Bewährungsstrafe.

Am 20. Januar 2011 starb "Sexy Cora" - mit bürgerlichem Namen Carolin Wosnitza - im Alter von 23 Jahren während einer Busen-OP. Das Erotik-Sternchen, das auch aus "Big Brother" bekannt war, lag mehrere Tage im Koma, nachdem sie einen Herzstillstand erlitten hatte. 

Beim Auftakt des Prozesses hatte die Angeklagte die Schuld am Tod auf sich genommen. Sie wolle nicht mehr als Narkoseärztin arbeiten und habe einen Rentenantrag gestellt. 

Das Hamburger Landgericht verurteilte Marion F. zu einem Jahr und drei Monaten Haft auf Bewährung. Die Richter befanden die 56-Jährige der fahrlässigen Tötung für schuldig.

„Die Angeklagte war in hohem Maße fahrlässig“, begründete der Staatsanwalt seine Forderung nach der Bewährungsstrafe von einem Jahr und zwei Monaten. „Sie hat die Kernaufgabe einer Anästhesistin nicht erfüllt. Ich gehe davon aus, dass das Beatmungsgerät nicht eingeschaltet war."

Die Ärztin soll bei der Operation das Beatmungsgerät falsch bedient und nicht regelmäßig kontrolliert haben. Ein fataler Fehler - der den späteren Tod der hübschen Blondine zur Folge hatte.