Jan Fedder spricht über Krebs-Erkrankung

'Ich habe eine wirklich harte Zeit hinter mir'

Er ist das Gesicht vom "Großstadtrevier". Doch vor gut vier Monaten musste Schauspieler Jan Fedder abrupt seinen Ausstieg verkünden. Der Grund: Bei dem 58-Jährigen wurde Krebs diagnostiziert. Nun redet er erstmals über die Details seiner Krankheit. 

"Ich habe eine wirklich harte Zeit hinter mir", so erklärte der Schauspieler in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung. Vor gut vier Monaten wurde bei ihm Gaumenkrebs festgestellt, "darum gab es auch gleich das volle Programm Bestrahlung, damit wir es im Anfangsstadium stoppen können", so Fedder weiter.

"Die Bestrahlung war einfach Sch… , ich hatte keine Kraft mehr. Du kannst nichts essen, nichts trinken. " Ganz acht Kilogramm soll der Hamburger während dieser Zeit verloren haben. 

Nach abgeschlossener Therapie ginge es ihm aber jetzt wieder gut. Nun freut er sich darauf, ab März wieder an das Set des "Großstadtreviers" zurückkehren. "Endlich wieder Schauspieler, endlich wieder Quatsch machen."