Victoria von Schweden ehrt den 'Homo des Jahres'

Als erster Royal überhaupt äußert sie sich zur Homosexualität

Wow, was für ein Auftritt! Kronprinzessin Victoria von Schweden, 35, trat auf der Schwulen-Gala in Stockholm auf - und das ohne Vorankündigung.

Damit überwindet Victoria königliche Grenzen. Denn bis jetzt hat sich noch nie ein Royal auf solch einer Veranstaltung blicken lassen oder sich gar zur Homosexualität geäußert. Victoria ist eben royales Mitglied, das wirklich nah am Volk lebt.

Ganz plötzlich tauchte die Prinzessin auf der jährlichen Schwulen-Gala in Stockholm auf und ließ das Publikum staunen.

Die Schwedin überreichte sogar den wichtigsten Preis des Abends: Den Award als "Homosexueller des Jahres". Diesen bekam der Autor Jonas Gardell.

Victoria äußerte sich mit folgenden Worten: "Für mich ist es eine wahre Freude, heute Abend hier zu sein und eure Kraft, eure Lebensfreude, euer Gemeinschaftsgefühl miterleben zu dürfen. Es ist auch eine wahre Freude für mich, gleich den Preis an den 'Schwulen des Jahres' überreichen zu dürfen."

Jonas bedankte sich und fasste den einzigartigen Auftritt der 35-Jährigen passend zusammen: "So etwas ist noch nie passiert. Es ist historisch und eine Weltneuheit, dass ein Mitglied der königlichen Familie auch nur das Wort 'schwul' in den Mund nimmt."

Wir finden Victorias Geste wirklich wunderbar!