Spice Girl Emma Bunton – Hündin Phoebe tot aufgefunden

Nach einer dreitägigen Suche ist die Sängerin einfach nur verzweifelt

Emma Bunton hat ihre Hündin Phoebe verloren, denn diese... ... wurde gestern tot aufgefunden Nach einem Spaziergang am Montag meldete das Spice Girl ihren Vierbeiner für vermisst

Das ehemalige Spice Girl Emma Bunton braucht jetzt wohl ganz viel Unterstützung, denn ihre vermisst gemeldete Hündin Phoebe, wurde gestern, 6.1., nach drei Tagen Suche, tot aufgefunden. Am Montag, 4.1., meldete die 37-Jährige das Tier für vermisst und wandte sich auch gleich an ihre Fans. Nun ist die Suche offiziell beendet, denn Phoebe ist nicht mehr am Leben.

Auf Twitter schreibt Bunton: "An alle wunderbaren Menschen, die uns in dieser schrecklichen Zeit unterstützt haben: Unsere Phoebe wurde gefunden, doch es sind schreckliche Neuigkeiten. Wir sind untröstlich."

Selbst ihre ehemaligen Kolleginnen Mel C und Geri Halliwell hatten bei der Suche nach dem Vierbeiner helfen wollen und unterstützten Emma fleißig am Montag. Wahrscheinlich kam jede Hilfe zu spät...

Was genau dem Tier passierte ist unklar, denn Bunton gab noch keine weiteren Details preis. Wir hoffen, dass es sich hierbei nicht um irgendeinen makaberen Streich handelt, denn das wäre mehr als nur verrückt!