Russell Brand über Katy Perrys Neuen John Mayer

In der US-Show von Howard Stern sieht sich der Komiker als bester Womanizer

Russell Brand, 37, soll es aktuell ja ziemlich bunt treiben. Nach seiner Scheidung von Katy Perry, 28, werden dem Komiker immer wieder Affären nachgesagt. Seine aktuelle Flamme soll Demi Moore, 50, sein. Perry scheint hingegen angekommen zu sein, und zwar mit ihrem Freund John Mayer, 28, der früher einmal das Image hatte, dass nun Brand anhaftet: Der Womanizer.

In der US-Talkshow von Howard Stern ließ Brand durchsickern, dass ihm das Wohl seiner Ex am Herzen liegt. "Was hälst du davon, dass deine Ex-Frau John Mayer datet? Weiß sie nicht, dass er ein schlimmerer Womanizer ist, als du es bist," hakt Stern nach.

Russells Antwort: "Schlimmer oder besser, je nach dem, wie man es betrachtet. Er ist der bessere Womanizer. Moment mal, das nehme ich dir übel. Ich bin Weltklasse!"

Doch dann wurde der Brite doch noch ernster: "Du musst lernen, jemanden nach der Scheidung nicht mehr beschützen zu wollen." Das klingt zwar danach, dass Brand über Katy hinweggekommen ist, jedoch scheint es so, dass ihm immer noch etwas an ihr liegt.

Weitere Details konnte der Moderator dem "Männertrip"-Darsteller nicht entlocken. "So wahr mir Gotte helfe Howard Stern, ich werde die Vagina meiner Ex-Frau nicht für eine bessere Einschaltquote bloßstellen! Diese Frau ist von Kopf bis Fuß perfekt!" 

Auf Demi Moore angesprochen gab sich Brand auch nicht weiter konkret. Auf die Frage, ob er schon mit ihr geschlafen habe, antwortet er unverblümt: "Bis jetzt noch nciht, Howard, aber das ist nur eine Frage der Zeit. So wird es zumindest in den Zeitungen stehen!"