Toni Braxton macht Schluss mit dem Musikbusiness

Sie will lieber Schauspielerin sein

Fertig, Schluss, Over. Toni Braxton mag nicht mehr. Sie will ihre musikalische Karriere, die ihr unter anderem acht Grammys bescherte, beenden, wie sie in einem Interview der US-Sendung "Good Morning America" auspackte.

Wir erinnnern uns als wäre es gestern gewesen als Toni Braxton's 96er-Hit "Un-break my heart" im Radio, TV und sowieso überall hoch und runter gespielt wurde. Es war, als hätte man selbst im Regen (unter der Dusche) gestanden um diesen blöden Kerl zu überzeugen, zu uns zurückzukommen. Doch leider können wir nun nicht mehr auf weitere Popschnulzen der Superdiva hoffen.

Im Interview erzählte sie: "Ich fühle einfach keine Liebe mehr zur Musik" und fügt hinzu: "Ich bin mir nicht sicher, was gerade in meinem Leben los ist, vielleicht habe ich eine Midlife-Crisis. Ich bin einfach nicht mehr mit dem Herzen bei der Musik."

Jetzt soll es die Schauspielerei sein - mehrere kleine Rollen in Fernsehproduktionen hat sie schon ergattert und seit zwei Jahren ist sie Mittelpunkt ihrer eigenen Reality Show "Braxton Family Values".

2010 wurde bei der 45- jährigen Soulsängerin die Krankheit Lupus festgestellt. Toni bekennt, dass jeder Tag eine Herausforderung ist aber heute geht es ihr schon besser und sie konzentriert sich auf den Film "Twist of faith" für den "US"-Sender "Lifetime".

 Erfolg!