Shia LaBeouf - Wutausbruch am Berliner Flughafen

Sein Flug hatte 6 Stunden Verspätung

Ohje, dass Hollywoodstars in der Öffentlichkeit gerne mal wütend werden, ist bekannt. Auch Shia LaBeouf, 26, ist für seine Ausbrüche bekannt: Der Schauspieler rastete nun am Flughafen in Berlin aus.

Der Celebrity besuchte in diesen Tagen die Berlinale und stellte seinen Film "The Necessary Death of Charlie Countryman" vor. Nach seinem Auftritt wollte Shia aber auch ganz schnell wieder zurück in die USA.

Doch ihm wurde ein Strich durch die Rechnung gemacht: Der Flug wurde aufgrund des heftigen Schneesturms in New York um sechs Stunden verschoben. Grund genug für Shia seinem Ärger Luft zu machen.

Der "Transformers"-Star rannte wutentbrannt durch den Flughafen und motzte jeden an, der ihm in die Quere kam. Ein Fotograf bekam den Ausraster Shias sogar besonders hautnah mit: Der 26-Jährige schlug dem Paparazzi seine Kamera fast um die Ohren.

Am Ende nützte alles nichts: Der Flug wurde ganz gestrichen und Shia musste einen Umweg über Frankfurt am Main in Kauf nehmen.

Shia, das Leben ist eben manchmal ungerecht ...