Angelina Jolies Tochter Vivienne - 3000 Dollar pro Woche!

Für Filmrolle: Muss ein Kind schon soviel Geld verdienen?

Wie im August letzten Jahres bekannt wurde, wird die vierjährige Tochter von Angelina Jolie, 37, und Brad Pitt, 49, Vivienne Jolie-Pitt, ihre erste Filmrolle bekommen - und zwar in Mamas neuem Werk "Maleficent". Nun heißt es, dass sie laut Vertrag 3000 Dollar (rund 2230 Euro) pro Woche für ihr Schauspieldebüt erhalten soll.

Zusätzlich soll die kleine Vivienne auch noch 60 Dollar pro Tag obendrauf bekommen, also nochmal circa 45 Euro, berichtet "TMZ". Damit erweitert sich die Zahl der Topverdiener bei den Jolie-Pitts. Nun wird allerdings diskutiert, ob ein Kleinkind schon soviel Geld bekommen sollte. Will Angelina ihre Kinder auf Hollywood vorbereiten, sie gar hinein-pushen?

Ein so junges Mädchen weiß diese Menge an Geld sicher noch nicht zu schätzen. Aber ist es möglich, dass Vivienne dadurch den Reiz am Schauspielern erkennt und somit schon sehr früh in den Kreis des ewigen Erfolgsdrucks gerät? Wir hoffen, dass Angie und Brad sich das gut überlegt haben. 

Die kleine Tochter des Promipaares wird die Rolle der jungen "Aurora" spielen. Der Film kommt im Juli 2013  in die US-Kinos.