Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

'Der Bachelor'-Sarah findet ihren verlorenen Bruder wieder

Vor ach Jahren hatte die Ex-Kandidatin Fabian das letzte Mal gesehen

Beim Sarah wohnt in München

In der beliebten RTL-Kuppelshow wurde Kandidatin Sarah, 25, nur Vierte: Letzte Woche bekam sie nach dem Hausbesuch von Jan Kralitschka, 36, als Einzige keine Rose. Doch die Teilnahme an der Sendung hat sich für die alleinerziehende Mutter gelohnt.

Denn durch ihre TV-Präsenz hat die Münchnerin wieder Kontakt zu ihrem lange vermissten kleinen Bruder Fabian, 19, der sich jetzt bei ihr meldete!

Vor acht Jahren hatten sich die Geschwister aus den Augen verloren - und erst jetzt kam es zu einem Wiedersehen, vor dem die 25-Jährige sehr aufgeregt war:

"Ich freue mich total, Ich bin total gespannt wie er aussieht, wie seine Art so ist. Ich bin total aufgeregt. Ich lasse es einfach auf mich zukommen", sagte die 25-Jährige dem Sender RTL.

Wie aber kam es zu der langen Kontaktpause zwischen den beiden, die zwar nicht als Familie zusammengelebt hatten, sich als Kinder aber regelmäßig sahen? "Im Laufe der Zeit macht jeder sein eigenes Ding. Ich bin Mama geworden, jeder arbeitet und so verliert man sich aus den Augen“, so Sarah traurig.

Bei ihrem Zusammentreffen in einem Münchner Lokal finden Bruder und Schwester schnell eine gemeinsame Ebene: „Wir haben den selben Vater und sind vom selben Holz geschnitzt“, sagt die Filialleiterin glücklich.

Werden sich Sarah und Fabian jetzt öfter sehen? Bestimmt! Denn sie wohnen nur 10 Minuten voneinander entfernt - und Fabian will jetzt unbedingt seine Nichte Amalia kennenlernen.