Ekel-TV mit Sängerin Kesha - Sie trinkt ihren eigenen Urin

Das erwartet die Zuschauer ihrer Reality-Doku

Popsängerin Kesha fiel in der Vergangenheit größtenteils dadurch auf, wie heruntergekommen und provokant sie auf den roten Teppichen der Musikwelt aussah. Die 25-Jährige wirbt nun für ihre Reality-Show "Ke$ha: My Crazy Beautiful Life" und zeigt sich erneut von ihrer besten Seite:

"Er [Keshas Bruder, der Regisseur] hat alles eingefangen, was ihr sehen wollen würdet und auch alle Dinge, die ihr nicht wirklich sehen wollen würdet - wie ich mit Typen rummache, mein Pipi trinke, aus einem Gebäude springe, aus einem Flugzeug springe, mit Haien schwimme...", sagte sie gegenüber der Radiostation BBC 1.

Zumindest einen Teil hat Kesha richtig verstanden: Niemand will sehen, wie sie ihren eigenen Urin trinkt!

Sie versichert, es sei eine einmalige Sache gewesen. Jemand habe ihr mal erzählt, das sei gesund, also habe sie es probieren wollen. Dann stellte sie aber fest:

"Man wollte mir mein Pipi wegnehmen und ich sagte 'Das ist meins!'. Ich schnappte es mir  und trank es in einem Zug. Es war wirklich ekelhaft, also mache ich das nicht mehr."

Ohje, Kesha! Wird wohl Zeit, dass die Super Nanny ihr einen verspäteten Besuch abstattet.

Themen