Claudelle Deckert hat gern Sex - 'Ich mag es wild'

Die 'Dschungelcamp'-Dritte plaudert offen aus dem Nähkästchen

Verrucht, verrucht! "Dschungelcamp"-Dritte Claudelle Deckert, 39, kann nicht ohne Sex. Die Schauspielerin, die sich kürzlich auch für den "Playboy" auszog, gesteht, dass ihr der Geschlechtsverkehr äußerst wichtig und für sie ein wesentlicher Bestandteil des Lebens ist. 

"Ich habe gerne Sex. Ich finde Sex aufregend. Sex gehört für mich zum Leben dazu wie Essen, Trinken und Zähneputzen", gibt die 39-Jährige offen gegenüber der "In" zu.

Und ergänzt: "Ich mag es wild, aber auch romantisch und liebevoll. Sadomaso und Schmerzen dagegen sind nichts für mich."

An ihr erstes Mal kann sich die "Unter Uns"-Schauspielerin, die jüngst zugab, bei ihren Brüsten nachgeholfen zu haben, indes noch genau erinnern: "Ich war 15 Jahre alt, und es ist mit einem Jungen passiert, in den ich damals total verliebt war. Es geschah auf einer Party in der Schule auf dem Flur vor dem Physikraum. Das war schrecklich."

Dass sie so offen über das Thema Sex spricht, mag einige Menschen zwar schockieren, ihre 15-jährige Tochter Romy allerdings nicht, wie sie versichert:

"Mittlerweile hat sich meine Tochter daran gewöhnt, dass ich locker mit dem Thema Sex umgehe", so die stolze Mutter, die im Januar für "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" zwei Wochen im australischen Dschungel ausharrte. "Am Anfang gab es oft Fremdschäm-Momente, aber es gibt Kinder, die sich für schlimmere Dinge schämen müssen, die ihre Eltern machen."