Lady Gaga trifft kranken Fan nach Tour-Aus

Sie soll gecancelte Termine bezahlen

Lady Gaga, 26, hat das Herz am rechten Fleck. So leidet sie derzeit unter großen Schmerzen und musste ihre Tour daraufhin absagen. Doch trotzdem nimmt sie sich die Zeit, einen kleinen großen Fan zu treffen, der extra angereist war, um das Konzert der Sängerin zu sehen.

Immer wieder entschuldigte sich die Sängerin bei ihren Fans, weil sie ihre Tour "Born This Way Ball" aufgrund einer Gelenkentzündung an der Hüfte absagen musste. Ganz besonders schlimm war diese Nachricht für ihren Fan Kaylee Gurbynski, 5 1/2, die an einem inoperablen Herzfehler und dem Turner-Syndrom leidet und deren größter Traum es war die 26-Jährige zu treffen.

Ein Radiosender erfuhr davon und machte es mit einigen Telefonanrufen möglich, dass Kaylee ihren Star auf dem Konzert in Chicago treffen sollte. Jedoch gehörte auch dieser Auftritt zu den gestrichenen. Doch die Lady ließ sich trotz ihrer eigenen akuten Krankheit nicht zweimal bitten und besuchte die 5-Jährige am Mittwoch.

Der größte Traum der Kleinen ging in Erfüllung und auf dem gemeinsamen Bild strahlt sie über beide Ohren.

Gaga selber muss nach ihrem Tour-Aus nun befürchten, dass sie die entstandenen Kosten in Millionenhöhe aus eigener Tasche bezahlen muss, weil die Versicherung, die normalerweise für solche Schäden aufkommt, behaupten kann, dass die Künstlerin selber für ihre Krankheit und somit den Ausfall der Konzerte verantwortlich ist.

Themen