Kurz nach den Grammys verstirbt Sängerin Goldie Harvey

Die Umstände sind noch nicht geklärt

Die nigerianische Sängerin Goldie Harvey war gerade noch bei der diesjährigen Grammy-Verleihung zu sehen. Doch jetzt wurde bekannt gegeben, dass die 31-Jährige aus bislang ungeklärten Gründen verstarb.

Kurz nachdem Harvey in ihrer Heimat landete, klagte die Sängerin über starke Kopfschmerzen, wie es in dem offiziellen Facebook-Statement heißt. Sie wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht, woraufhin sie die Ärzte kurze Zeit später für tot erklärten.

"Mit tiefer Betroffenheit geben wir den zutiefst schockierenden Tod unseres geliebten Musik-Stars Goldie Harvey bekannt," erklärt Kenny Ogungbe, der Geschäftsführer ihres Labels "Kennis Music".

Laut amerikanischer Medien habe sie auf der glamourösen Feier noch ausgelassen mit Stars, wie Ciara gefeiert. Weil der afrikanische Superstar bislang kerngesund wirkte, sei die traurige Nachricht umso schockierender. Aktuell habe sie sogar an einem neuen Album gearbeitet.

Warum die Sängerin so jung sterben musste, wird nun ermittelt. Wir hoffen, dass zumindest herausgefunden werden kann, warum Goldie sterben musste.

Themen