Beatles-Mitbegründer Tony Sheridan ist tot

Er verstarb nach langer Krankheit

Diese Nachricht ist besonders für eingefleischte Fans sehr traurig: Tony Sherdian, der als Mitbegründer der Jahrhundertband der Beatles gilt, ist mit 72 Jahren verstorben.

Ein Freund von Tony schrieb auf der Website "Examiner": "Ein Familienmitglied hat uns mitgeteilt, dass Tony heute, am 16. Februar 2013, um 12 Uhr deutscher Zeit, gestorben ist." Auch auf Facebook bestätigte Tonys Familie seinen Tod, der auf eine lange Krankheit folgte.

Tony war Förderer und Mentor der Beatles und machte die Band in Hamburg berühmt, von wo aus sie in die ganze Welt starteten.

Der Gitarrist war sogar kurzzeitig Mitglied der "Fab Four", verabschiedete sich 1962 aber und begann eine Solo-Karriere. Trotzdem hielten die Freunde stets Kontakt und sangen auch danach noch gemeinsame Songs.

Nun fand Tony in Hamburg seine letzte Ruhe. Wir drücken seiner Familie und seinen Freunden unser herzliches Beileid aus.

Themen