Country-Star Mindy McCready tot - Sie hat sich erschossen

Selbstmord mit 37 Jahren

US-Sängerin Mindy McCready (†37) hat sich das Leben genommen. Der Country-Star soll erst ihren Hund erschossen haben und danach sich selbst.

Die Blondine wurde tot in ihrer Wohnung in Heber Springs im US-Bundesstaat Arkansas gefunden. Nachdem die Polizei wegen einem Schussgeräusch alarmiert wurde und am Tatort eintraf, erklärte diese: "Ms. McCready ist verstorben, so wie es scheint nach einer selbstverschuldeten Schusswunde am Kopf."

Bereits in der Vergangenheit fiel sie negativ auf - unter anderem wegen Drogenbesitzes und Fahren unter Alkoholeinfluss. Sie soll zuvor bereits mehrfach versucht haben sich das Leben zu nehmen. 

Die 37 Jährige erhielt für ihr Album "Teen Thousand Angels" Doppel-Platin und feierte ihre größten Erfolge in den 90er Jahren. 

McCready hinterlässt zwei Kinder. Erst im April letzten Jahres brachte sie einen Sohn zur Welt, dessen Vater, der Produzent David Wilson, sich im Januar dieses Jahres das Leben nahm.

Themen