Vivienne Westwood kritisiert Kate Middletons Gaderobe

Die Designerin meint, dass die Duchess zu verschwenderisch ist

Kate Middleton musste sich am Wochenende mal wieder Kritik gefallen lassen. Die britische Modedesignerin Vivienne Westwood, 71, bekannt für ihre außergewöhnlichen und umweltbewussten Kreationen, bemängelte nun die Kleiderwahl der 31-jährigen Duchess.

Als Westwood nach ihrer Herbst/Winter 2013 Fashionshow gefragt wurde, wie sie zur schwangeren Kate steht, lieferte die Designerin ein unerwartetes Statement.

"Ich habe keinen direkten Rat für sie. Ich denke, dass es besser wäre, wenn sie ein Outfit öfter, als nur ein Mal tragen würde, also besser recyclen würde. Das ist sehr gut für die Umwelt und es würde eine nette Botschaft an die Gesellschaft senden."

Außerdem sei es ihrer Meinung nach sowieso schon schwierig genug das "perfekte Kleid" zu finden. Warum sollte man es also nicht öfter tragen. "An einem Tag trägt man etwas Rotes und am nächsten etwas Blaues, das fast genauso aussieht. Das muss nicht sein."

Ob sich Kate diese Zurechtweisung zu Herzen nehmen wird, ist wohl schwer zu sagen, schließlich entscheidet sie selten alleine, was sie anzuziehen hat.  

Sowieso hat Prinz Williams Frau aktuell wohl andere Sorgen in puncto Bekleidung. Momentan gefallen ihr die neu gewonnenen Schwangerschaftsrundungen, die wohl bald in Umstandsmode gehüllt werden.