Jenny McCarthy- Peinliche Furz-Panne im Flugzeug

Jim Carreys Ex hatte während der Reise starke Blähungen

Jenny McCarthy hatte auf ihrer Durchreise nach Amerika wirklich mit sich zu kämpfen. In dem Flugzeug spürte sie auf einmal ein mulmiges Gefühl in der unteren Bauchgegend. Ja da waren sie, die Blähungen. Dass sie ihr Sitznachbar auch noch erkannte, machte die Situation nicht wirklich besser, wie sie gegenüber amerikanischen Medien preisgab.

"Ich habe aus Versehen in einem Flugzeug gefurzt, als ich neben einem Fremden saß," so das 40-jährige Playmate. Das ist aber auch unangenehm!

"Es war peinlich, weil er mich erkannt hat und es war ein lauter und tödlicher! Ich habe sofort einen kleinen Schrei losgelassen und mich in Richtung der Belüftung gedreht, um den Geruch loszuwerden. Dann habe ich mir eine Decke über den Kopf gezogen, es war schrecklich." 

Unabhängig von den Gasen, die McCarthy ab und an entweichen, scheint es ihr nach der Trennung von Comedian Jim Carrey, 51, inzwischen wieder besser zu gehen. 

Sie moderiert ihre eigene US-Talk Show und hätte gerne mal die gesamte Kardashian Familie zu Gast: "Ich hasse es, das zu sagen, aber ich gucke alle Kardashian-Shows gerne. Ich liebe es, mir ihre Haare und ihr Make-Up anzusehen."