'Der Bachelor' - So geht es nach dem Aus für Mona weiter

Sie feilt an einer Karriere im Rampenlicht

Auch wenn sie sich nicht die erhoffte letzte Rose von Jan Kralitschka, 36, sichern konnte, hatte Mona zumindest die Sympathien der Zuschauer sicher. Und so sieht das Leben nach der letzten Folge von "Der Bachelor" für die 30-Jährige aus.

Wirklich verliebt wirkte die Schweizerin, als sie im Finale der RTL-Show vor Jan tritt. Nachdem er zunächst von ihr in den höchsten Tönen schwärmte, folgte jedoch die kalte Abfuhr: "Ich habe Angst davor, dass wir uns zu gut kennen. Ich hab so was noch nie erlebt und ich hab das Gefühl, wir haben irgendwas übersprungen", so der 36-Jährige.

Für Mona brach in diesem Augenblick eine Welt zusammen. Mittlerweile hat der Publikumsliebling den Korb vor laufender Kamera aber gut verkraftet: "Ich nehme ausschließlich positive Erfahrungen aus Der Bachelor-Sendung mit", sagte sie der "Schweizer Illustrierten".

Und Mona hält es in der Welt der Öffentlichkeit. So bastelt sie momentan fleißig an einer Karriere im Rampenlicht, wie sie weiter berichtet: "Ich strebte zwar nie eine solche Karriere an. Aber jetzt, wo ich die Möglichkeiten habe, will ich die eine oder andere Anfrage prüfen und ausprobieren."

Besonders einige Moderationsjobs würden sie sehr reizen. Wir sind gespannt, ob die sympathische Schweizerin auch künftig von den Mattscheiben strahlen wird.