Toilettenunfall-Kelly Osbourne erleidet verstauchten Knöchel

Ist sie bis zu den Oscars wieder fit?

Uups! Da ist Kelly Osbourne, 28, aber ein skurriles Missgeschick unterlaufen. Auf einer öffentlichen Toilette blieb sie mit einem High Heel in einem Abflussgitter stecken. Bei dem verzweifelten Versuch, sich zu befreien, verstauchte sie sich den Knöchel. 

Autsch, das muss wehtun. Wir alle wissen, dass der Gang auf eine öffentliche Toilette nicht immer ein erfreuliches Erlebnis ist. Im Fall von Kelly Osbourne lauerte auf dem Klo sogar eine regelrechte Stolperfalle.

Auf Twitter veröffentlichte die Fashionista ein Bild von ihrem Bein, das in einer blauen Schiene steckt. In ihrem Kommentar erklärt die Tochter von Altrocker Ozzy Osbourne:

"Blieb mit meinem Schuh in einem Toiletten-Abfluss hängen. Ich konnte entweder meinen Knöchel verrenken oder die Toilette schmecken! Ratet, für was ich mich entschieden habe? Ich konnte den Gedanken einfach nicht ertragen, dass mein Gesicht in einer öffentlichen Toilette landet!"

Keine leichte Entscheidung. Kelly nahm einen verstauchten Knöchel in Kauf, gibt aber nun zu bedenken: "Ich zweifle meine Entscheidung angesichts der Schmerzen jedoch stark an!!!!"

Ein Malheur mit schmerzhaften Folgen. Wir wünschen ihr ganz schnelle Genesung! Immerhin will sie schon morgen Abend über den roten Teppich bei den Oscars laufen.