Oscar Pistorius hält Trauerfeier für Reeva Steenkamp ab

Privater Abschied im Haus seines Onkels

Oscar Pistorius, 26, ist seit dem 22. Februar auf Kaution wieder auf freiem Fuß. Seitdem ist er in der Villa seines Onkels untergekommen und hielt dort nun eine private Trauerzeremonie für seine erschossene Freundin Reeva Steenkamp, († 29) ab.

Einen makaberen Beigeschmack hat die Tatsache schon, dass ausgerechnet derjenige, der die 29-Jährige erschoss, nun einen Abschied für sie abhielt.

Sein Sprecher erklärte: "Oscar ist in tiefer Trauer um seine Freundin Reeva, daher hat er um eine private Trauerfeier mit seinen engsten Familienmitgliedern gebeten."

Bei der Zeremonie durften nur seine Familie und Freunde anwesend sein, die Presse wurde durch Sicherheitsmänner von dem Anwesen ferngehalten.

Nun werden Stimmen laut, das dieser Abschied zu der organisierten PR des Sportlers gehört. So heuerte er bereits zuvor ein Team an, welches sich um seine Pressearbeit kümmert. Also alles nur ein fiese PR-Masche auf Kosten der Verstorbenen?

Zumindest behaupten seine Berater, dass die Presse rein zufällig von dieser Zeremonie Wind bekommen habe.

Pistorius hat am 14. Februar seine Freundin erschossen und steht nun unter Mordverdacht. Er beteuert nach wie vor, dass der Vorfall ein Versehen war. Ab dem 4. Juni wird gegen ihn der Strafprozess beginnen.

Steenkam wurde in der letzten Woche in ihrer Heimat Port Elizabeth beerdigt worden.

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von OK! ... - See more at: http://www.ok-magazin.de/people/news/16329/oscar-pistorius-kommt-gegen-k...