Sean 'P. Diddy' Combs war mal Bettnässer

Bei Ellen DeGeneres plauderte er sein Kindheitsgeheimnis aus

Es ist doch immer wieder schön zu sehen, dass die Stars auch nur ganz normale Menschen sind! Besonders spannend wird es, wenn sie dann auch noch von ihrer Kindheit erzählen. So jetzt auch mit Rapper Sean Combs, alias P. Diddy, geschehen. In der US-TV-Show von Ellen DeGeneres gab der 43-Jährige zu, früher einmal Bettnässer gewesen zu sein.

Anlass seines Besuches war seine neue Wassermarke "AQUAhydrate", die er zusammen mit Business-Partner und "Ted"-Darsteller Mark Wahlberg entwickelte. Mit edlen Tröpfchen kennt sich der Rapper bekanntlich auch aus. Demnach ist es ja auch nicht so weit hergeholt, über andere Flüssigkeiten zu sprechen.

"Ich war mal ein Bettnässer. OK, ich gestehe gerade, dass ich mal ein Bettnässer war," so Diddy ungläubig über die zuvor getroffene Aussage. Bei dem Statement blieb es aber nicht.

"Ich habe aufgehört ins Bett zu machen, als ich das erste Mal bei einem Freund übernachten musste. Es ist an dem Abend nicht passiert und für mich war das (bis dahin) einer der besten Tage meines Lebens."

Der ehemalige Bettnässer ist überzeugt davon, dass Zucker in Flüssigkeiten für den unkontrollierbaren Harndrang verantwortlich ist; deswegen auch die neue Wassermarke. "Ich sage euch, trinkt Wasser, OK?" 

Vielen Dank für den Ratschlag Mr. Combs!