Queen Elizabeth II. wurde ins Krankenhaus eingeliefert

Wegen einer Magen-Darm-Grippe wird sie jetzt untersucht

Unschöne Nachrichten aus dem Buckingham Palast: Queen Elizabeth II. musste heute, 3.3., wegen einer Margen-Darm-Grippe ins Krankenhaus eingeliefert werden. Doch der royale Sprecher gab auch sofort Entwarnung: "Es handelt sich um eine Vorsichtsmaßnahme. Es geht einfach darum, dass sich die Ärzte ein besseres Bild ihres Zustandes machen können."

Das letzte Mal war die Queen vor zehn Jahren im Krankenhaus. Normalerweise hält eine Gastroenteritis ein bis zwei Tage an, bei älteren Menschen kann es jedoch auch mal länger sein. Wenn es so weit kommen sollte, würde Elizabeth an einen Tropf angeschlossen werden.

Für die nächste Woche wurden alle Termine abgesagt, was die Queen auch nur sehr selten mache. 

Trotz der großen Sorge des Volkes sei Elizabeth II. "guten Mutes" und unabhängig von ihrer Grippe bei "guter Gesundheit", versichert der Sprecher des Palastes.

Ob sich Kate und William Große Sorgen machen? Wir wünschen auf jeden Fall eine schnelle Genesung!