Marcel Reich-Ranicki hat Krebs

Drama um den Literatur-Kritiker

Wie jetzt bekannt wurde, leidet Marcel Reich-Ranicki, 92, an Prostata-Krebs. Gegenüber der "Bild" gab er sich allerdings kampfesmutig und erklärte, dass er sich nicht von der Krankheit unterkriegen lassen wolle.

"Es geht mir nicht besonders gut, aber ich kämpfe gegen den Krebs", erzählt er. "Ich nehme Tabletten und gehe regelmäßig zur Untersuchung in die Klinik."

Der 92-Jährige hat keine Schmerzen: "Mein Arzt meint, man muss das aushalten. Freitagnachmittag war er zuletzt bei mir. Aber ich habe im Wesentlichen keine Schmerzen."

Seit der Publizist im April 2011 seine Frau Teofila, †91, verlor, ließ er sich kaum noch in der Öffentlichkeit blicken.

OK! sendet die besten Genesungswünsche!