Die Queen wurde aus dem Krankenhaus entlassen

Nach einer Magen-Darm-Grippe geht es ihr wieder gut

Gestern, 3. März, wurde die britische Königin ins Londoner King Edward VII Hospital eingeliefert, wo sie wegen einer Magen-Darm-Grippe behandelt wurde. Heute Morgen, 4. März, durfte sie die Klinik noch nicht verlassen.

Doch heute nachmittag, gegen 14:40 Uhr Ortszeit, verließ die Monarchin das Krankenhaus, bedankte sich freundlich bei den Schwestern und lächelte. Sie stieg in ihren royalen Bentley und fuhr Richtung Buckingham Palace. Aufatmen in Großbritannien!

Dennoch wird Queen Elizabeth II. diese Woche keinen ihrer Termine mehr wahrnehmen.

Zuletzt war die 86-Jährige vor 10 Jahren im Krankenhaus behandelt worden - wegen einer Knieoperation.