Arnold Schwarzenegger wird wieder Chefredakteur

Er betreut zwei Bodybuilder-Magazine

Er war selbst häufig auf dem Cover, jetzt wird Arnold Schwarzenegger, 65, selbst zum Chefredakteur. Der einstige Gouverneur von Kalifornien kehrt zurück zu seinem Redakeursjob, den er wegen seiner politischen Laufbahn abgeben musste.

Schon die nächste Mai-Ausgabe der beiden amerikanischen Fitness-Magazine "Muscle & Fitness" und "Flex" wird die Handschrift von Arnie tragen. Das bestätigte der "Terminator" nun selbst:

"Es ist eine große Freude, wieder zurück zu sein", verriet der Action-Star. Über die Ausrichtung der Hefte ist er sich auch schon im Klaren:

"Nicht jeder will Mr. Olympia sein, aber jeder will stark, fit und schnell sein, darum geht es", sagte Schwarzenegger, der eine Mischung aus Chefredkateur und Herausgeber fungieren soll und auch eigenen Kolumnen schreiben will.

"Ohne diese Zeitschriften hätte es meine Karriere nicht gegeben."

Auch persönlich hat Mr. Schwarzenegger den beiden Magazinen einiges zu verdanken. Sie ebneten ihm den Weg, dass er Ende der 60er Jahre aus der Österreichischen Steiermark in die USA gekommen war.

"Sie haben mich angespornt, mit dem Gewichtheben zu beginnen und dann auch in die USA zu ziehen, um dort meinen Traum zu leben."

Und das war der Beginn einer sagenhaften Hollywood-Karriere.