Madonna und Guy Ritchie: Blitzscheidung

Gerichtstermin ist schon morgen

Die Blitzscheidung von Madonna und Guy Ritchie findet bereits diesen Freitag statt - Und das ging wirklich schneller als erwartet! Grund für diesen frühen Gerichtstermin: Guy will keinen Pfennig von seiner Noch-Ehefrau, aber die Kinder teilen!

Für Guy bedeuten die Kinder alles, deswegen hat er Madonna einen Kompromiss vorgeschlagen: Er will kein Geld von ihrem Vermögen und geht damit komplett leer aus, dafür werden die Kinder das Jahr über zeitlich aufgeteilt.

Die Söhne Rocco (8) und Adoptivkind David (3) sollen die Zeit zu gleichen Teilen in England und den USA verbringen. Madonnas Tochter Lourdes, aus einer früheren Beziehung, wird weiterhin bei der Sängerin wohnen.

 "Am Ende des Monats wird alles vorbei sein. Ich bin mir sicher, dass es dann ein Statement geben wird“, so ein Insider. Über Guy Ritchie sagt er: "Seine Priorität lag immer bei den Kindern. Ritchie wollte ihr Geld nicht. … er ist ein sehr ehrenwerter Mann.“