'Echo'-Eklat – Frei.Wild von Nominierungen ausgeschlossen

Der 'Echo'-Verband hat sich nach Kritik gegen die Band entschieden

Da beugt sich sogar der "Echo"-Verband! Nachdem Bands wie MIA und Kraftklub ankündigten, von ihrer Nominierung zurückzutreten, weil Frei.Wild, die umstrittene Band aus Südtirol, der rechtes Gedankengut in ihren Texten vorgeworfen wird, in derselben Kategorie nominiert wurde. Doch nun die überraschende Wende: Frei.Wild ist raus!

Sicher ist, dass Frei.Wild nicht mehr nominiert ist. Nach "intensiven Diskussionen" warf der "Echo"-Verband jetzt sein eigenes Regelwerk über Bord.

"Wir haben in den letzten Tagen heftige Kontroversen um die Nominierung von Frei.Wild, die auf Basis der Charts-Auswertung erfolgte, erlebt, die den gesamten Echo und damit auch alle anderen Künstler und Bands überschatten", so der Geschäftsführer des Bundesverbandes Musikindustrie.

Frei.Wild wehrt sich weiterhin gegen die Vorwürfe und ist jetzt nur froh, noch keine Flüge gebucht zu haben… 

Ob der "Echo"-Boykott damit verhindert wurde, ist noch nicht klar, denn ob die Bands, die bislang absagten, doch noch auftauchen, werden wir wohl erst am 21. März bei der Verleihung erfahren.