Justin Bieber sagt Konzert in Lissabon ab

Was ist bloß mit dem Teenie-Star los?

Ein neuer Tag, eine neue Schlagzeile über Justin Bieber: Der 19-Jährige hat nach turbulenten letzten Tagen sein Konzert in Lissabon abgesagt!

Wegen "unvorhergesehener Umstände" wird der Sänger am 12. März nicht auf der Bühne stehen. Sein für heute, 11. März, angesetzte Show wird jedoch stattfinden.

So heißt es auf der Webseite der "Pavilhao Atlantico-Arena": "Wegen unvorhergesehener Umstände muss Justin Bieber seinen zweiten Auftritt in Portugal am 12. März absagen. Der kanadische Sänger freut sich aber, am 11. März für seine portugiesischen Fans zu spielen."

Erst am Montag ließ er seine Fans in London zwei Stunden warten, kurz darauf erlitt er einen Zusammenbruch auf der Bühne und am Freitag drohte er einem Paparazzo. Mächtig viel Wirbel um den jungen Star. Wird ihm der ganze Trubel allmählich doch zu viel?

Nach seinen Auftritten in England soll der Sänger gesagt haben: "Ich komm niemals hierhin zurück“, titelt die britische Zeitung "Mirror".

Zumindest erntet er für diese Aussage derzeit im Internet viel Spott und Hohn. Nach der Konzertabsage von morgen spekuliert die portugiesische Presse, dass nicht genügend Tickets verkauft worden seien. Die amerikanischen Medien verbinden wiederum seine Absage mit seinen Atemproblemen.

Themen