Victoria Beckham: Verzicht für die Familie

Zurück nach Europa

Für Victoria Beckham geht es jetzt doch zurück nach Europa - Aus Eifersucht änderte sie ihre Pläne! Die Angst um ihr Familienglück belastet sie sehr...

Jedes Lächeln ist aus ihrem Gesicht verschwunden. Seit Victoria Beckham weiß, dass ihr Mann David in der Wintersaison bei AC Mailand kicken wird, wirkt sie angespannt. Dabei hatte sie doch gerade noch gejubelt, wie wohl sie sich in Los Angeles fühlt – und gestanden, wie sehr sie zuvor in Madrid gelitten hatte. Wohl am meisten unter dem vermeintlichen ­Seitensprung ihres Mannes.

Für David will sie nun Opfer bringen – und mit den drei gemeinsamen Söhnen mit nach Europa ziehen. Zu sehr würde die 34-Jährige die Ungewissheit belasten, welche italienische Schönheit David schöne Augen macht, während sie in den Staaten festsitzt. „Mrs. Beckham hatte immer geplant, zwischen Mailand und L.A. zu pendeln“, lässt ihr Sprecher verlauten. Im Februar wollte sie ohnehin bei den Modenschauen dabei sein. Doch ein Insider weiß: „Victoria wollte eigentlich nicht mit David nach Mailand. Aber dann tauchten Zeitungs­artikel darüber auf, wie dumm sie sei, ihn allein gehen zu lassen.“

David und Victoria hatten sich schon Glücksbringer geschenkt, die
sie in der Ferne miteinander verbinden sollten. „Sie stehen für Liebe, Heilung und Schutz“, erklärt Victoria. Doch nur an den Zauber eines Talismans will sie offensichtlich nicht glauben.

Tanja  Fritzensmeier