Kate Middleton - Böse Kritik von Radiomoderatorin

Die Herzogin soll keine eigene Meinung haben

Auweia! Kate Middleton, 31, bekommt jetzt ordentlich Gegenwind: Eine Radiomoderatorin beleidigte sie nun öffentlich.

Harte Kritik die Kate da wegstecken muss. So behauptet die Moderatorin sie sei "rückständig, hätte das Auftreten von Frauen aus dem 19. Jahrhundert und keine eigene Meinung“.  Hoppla!

Na, das hat der schwangeren Frau von Prinz William gerade noch gefehlt. Kämpft sie erst mit den Nebenwirkungen ihrer Schwangerschaft und muss sich direkt schon mit den nächsten Problemen befassen.

Doch die Radio-Stimme hat direkt den passenden Tipp parat und rät sie solle sich ein Beispiel an Sängerin Cheryl Cole nehmen. Naja, ob das den Royals gefallen würde, wenn Kate plötzlich auch mit einem XXL-Rückentattoo um die Ecke käme?

Kate, wir mögen dich, wie du bist!